Waiblingen, CDU, Stadtverband, Rems-Murr-Kreis

Immobilienpreise in Waiblingen

Der Stadtrat in 2018

Diese Woche nimmt der Gemeinderat seine Tätigkeit im Neuen Jahr wieder auf. Für uns ist auch dieses Jahr die Schaffung von bezahlbarem Wohnraum eine der Prioritäten auf die wir uns konzentrieren. Dabei möchte ich ausdrücklich betonen, dass damit alle Bevölkerungsschichten gemeint sind, nicht nur Mieter mit Wohnberechtigungsscheinen.
Junge Familien, die eine Wohnung brauchen, dürfen doch nicht gezwungen sein in weiter entfernte ländliche Bereiche zu ziehen, weil sie in ihrer Heimatstadt keine Wohnung bekommen oder die Miete viel zu hoch ist.

Vom Preis einer Immobilie einmal ganz abgesehen, der für viele Normalverdiener zwischenzeitlich fast unbezahlbar gewordenist. Die bereits angestoßenen innerörtlichen Projekte, wie das Krankenhausareal oder in der Karl- und der Schorndorfer Straße und auch das nun in die Vermarktung kommende Neubaugebiet in Bittenfeld, helfen dabei, werden aber nicht für eine deutliche Entspannung sorgen können. Der Bedarf liegt noch um einiges höher und eine Deckung und somit auch Entspannung der Preise ist ohne weitere Baulandentwicklungen leider nicht möglich. Ich bin zuversichtlich, dass die
weitere Ausarbeitung des angestoßenen Flächensuchlaufs zumindest mittelfristige Lösungen aufzeigen wird, die allerdings behutsam und mit Augenmaß, aufgegriffen werden können.

Nach oben