Waiblingen, CDU, Stadtverband, Rems-Murr-Kreis
hintere Reihe: Michael Sloninka, Ralf Kölle, Peter Abele mittlere Reihe: Björn Mutschler, Sabine Häfner, Udo Herbst, Dr. Hans-Ingo v. Pollern vordere Reihe: Saladin Koban, Carolin Schöllkopf, Christina Daniela Stumpp, Michael Stumpp, Ann-Cathrin Simon, Dr
hintere Reihe: Michael Sloninka, Ralf Kölle, Peter Abele mittlere Reihe: Björn Mutschler, Sabine Häfner, Udo Herbst, Dr. Hans-Ingo v. Pollern vordere Reihe: Saladin Koban, Carolin Schöllkopf, Christina Daniela Stumpp, Michael Stumpp, Ann-Cathrin Simon, Dr
 Bei der Mitgliederversammlung der CDU Waiblingen wurde Stadtrat Dr. Hans-Ingo von Pollern im Amt des CDU-Stadtverbandsvorsitzenden bestätigt. In seinem Rechenschaftsbericht blickte er auf ein ereignisreiches Jahr mit zahlreichen gut besuchten Veranstaltungen: Frühschoppen mit Parlamentarischem Staatssekretär Markus Grübel MdB zum Thema „Pulverfass Naher Osten“ bei der Firma Schöllkopf, als Novum eine gemeinsame Veranstaltung der Ortsverbände Korb, Waiblingen und Winnenden  zum Thema Innere Sicherheit mit MdL Siegfried Lorek, europapolitische Veranstaltung mit dem Konsul Dr. Canaj aus dem Kosovo und dem Vizepräsident des Europaparlaments Rainer Wieland MdEP, und auf die Bundestagswahl im September zurück. V. Pollern: „Sorge muss uns das Erstarken der AfD bei der Bundestagswahl auch in Waiblingen bereiten. Wir müssen die Bürger/innen von unserer sachlichen und bürgernahen Politik besser überzeugen. Einmal mehr gilt der zentrale Grundsatz nah bei den Leuten zu sein. Daran werden wir verstärkt durch Aktionen vor Ort arbeiten“.

Bei der Mitgliederversammlung der CDU Waiblingen wurde Stadtrat Dr. Hans-Ingo von Pollern im Amt des CDU-Stadtverbandsvorsitzenden bestätigt. In seinem Rechenschaftsbericht blickte er auf ein ereignisreiches Jahr mit zahlreichen gut besuchten Veranstaltungen: Frühschoppen mit Parlamentarischem Staatssekretär Markus Grübel MdB zum Thema „Pulverfass Naher Osten“ bei der Firma Schöllkopf, als Novum eine gemeinsame Veranstaltung der Ortsverbände Korb, Waiblingen und Winnenden  zum Thema Innere Sicherheit mit MdL Siegfried Lorek, europapolitische Veranstaltung mit dem Konsul Dr. Canaj aus dem Kosovo und dem Vizepräsident des Europaparlaments Rainer Wieland MdEP, und auf die Bundestagswahl im September zurück. V. Pollern: „Sorge muss uns das Erstarken der AfD bei der Bundestagswahl auch in Waiblingen bereiten. Wir müssen die Bürger/innen von unserer sachlichen und bürgernahen Politik besser überzeugen. Einmal mehr gilt der zentrale Grundsatz nah bei den Leuten zu sein. Daran werden wir verstärkt durch Aktionen vor Ort arbeiten“.

In den kommenden beiden Jahren wird sich der Vorstand mit der anstehenden Kommunalwahl in 2019 beschäftigen. Dazu möchte die CDU Waiblingen am Infostand auf dem Marktplatz mit den Bürgerinnen und Bürgern ins Gespräch kommen, um zu hören „Wo der Schuh drückt“. Darüber hinaus möchte die CDU Waiblingen das zentrale Thema Verkehrspolitik weiter vertiefen.

Bei den folgenden Wahlgängen der Mitgliederversammlung wurden Stadtrat Michael Stumpp und der Vorsitzende der Waiblinger Senioren Union, Hermann Freivogel, im Amt des stellvertretenden Vorsitzenden bestätigt. Zur stellvertretenden Vorsitzenden und Pressesprecherin wurde Christina Daniela Stumpp gewählt. Als Schatzmeisterin wurde Stadträtin Gaby Supernok und als Mitgliederbeauftragte Ann-Cathrin Simon im Amt bestätigt. Das Amt des Internetbeauftragten hat zukünftig Ralf Kölle inne.

Zu Beisitzern wurden Stadtrat Peter Abele, Danny Dexel, Sabine Häfner, Christoph Hahn, Udo Herbst, Ortschaftrat Björn Mutschler, Michael Sloninka und Kadri Yayla gewählt.

Nach oben